Raumdüfte

Raumdüfte sind im Trend! Kein Wunder, denn die Wirkung auf das Wohlbefinden ist enorm. Deshalb gibt es Raumdüfte mit unterschiedlichen Zusammensetzungen. Sie bedienen dann nicht nur den persönlichen Geschmack, sondern entfalten die gewünschte Wirkung auf Körper und Geist. So können sie beruhigen, anregen und gute Laune verbreiten. Sie helfen aber auch bei der Konzentration oder beim Einschlafen. Das gelingt dank besonderer Zutaten, die naturbelassen sind und ihre Wirkung über ätherische Öle verbreiten. Wenige Sprühstöße genügen und schon entfaltet sich der feine Duft unaufdringlich im gesamten Raum. Das macht den Einsatz der Raumdüfte ergiebig. Nebenbei überdecken die Raumdüfte auch andere leichtere Gerüche, die weniger angenehm sind.

Raumdüfte für die Entspannung

Raumdüfte mit entspannender Wirkung enthalten Bestandteile von Pflanzen, die für ihre Wirkweise bekannt sind. Ein gutes Beispiel dafür ist der Lavendel. Der blumige Duft erleichtert das Entschleunigen nach einem anstrengenden Arbeitstag. Beruhigend wirkt auch das Raumspray „In Balance“. Hier sorgen die Inhaltsstoffe von Rose, Orange und Rosengeranie für die erholsame Wirkung. Der Duft ist ausgesprochen weich und damit unaufdringlich. Eine Verbesserung des Raumklimas wird augenblicklich wahrnehmbar. Bei allen Raumdüften genügen wenige Sprühstöße in die Raumluft für lang anhaltende Wirkung.

Gute Laune mit Raumdüften

Das Raumspray „Sommersonne“ ist nur ein Beispiel für Raumdüfte, die die Laune spürbar anheben. Die Duftstoffe aus der grünen Mandarine beleben und empfehlen sich nicht nur an kühlen Tagen. Gerade in der warmen Jahreszeit holt der Raumduft die Sommerfrische in die eigenen vier Wände. Natürlich lassen sich Raumdüfte über den Tag auch variieren. Wenn der Morgen mit sommerlicher Frische startet, ist das Energiekick - Raumspray perfekt für alle, die im Homeoffice arbeiten oder sich nach der Arbeit etwas mehr Antrieb wünschen. Die Inhaltsstoffe von Weißtanne, Douglasfichte und Grapefruit sind Garanten für mehr Fröhlichkeit und mit einem Lächeln gelingen alle Vorhaben gleich viel leichter.

Raumdüfte für die Gäste

Der erste Eindruck zählt. Wer sich wünscht, dass Gäste sich wohlfühlen, denkt auch an den Raumduft. Schließlich haben jedes Haus und jede Wohnung ihren eigenen Geruch. Der setzt sich aus vielen eigenen Gerüchen zusammen. Das ist der Eigengeruch der Bewohner, mögliche Haustiere, Kochgewohnheiten und auch Reinigungsmittel, die oftmals lange in der Raumluft verbleiben. Regelmäßiges Lüften ist gut und wichtig. Doch auch die Außenluft nimmt Einfluss. Wer nicht gerade am Waldrand lebt, kommt kaum in den Genuss, dass reine und wohlriechende Luft durch die Fenster hineinströmt. Raumdüfte machen genau das möglich. Sie schaffen eine angenehme Atmosphäre. Ganz nach den eigenen Wünschen.