Gräser

Ja, Gras ist nicht nur für Pferde oder Kühe interessant. Gewisse Gräsersorten enthalten viele für uns Menschen wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Navoco bietet dir von Naturproduktherstellern wie Raab Vitalfood, Sanatur und GSE eine große Auswahl an natürlicher Nahrungsergänzung. Unser bio-zertifiziertes Gerstengras enthält reichlich Folsäure, Vitamin K und Eisen, bietet so also eine perfekte natürliche Ergänzung zu einer gesunden Ernährung. Dinkelgras ist nicht nur gesund, sondern wird zusätzlich auch CO2 neutral produziert. Weizengras ist ebenfalls super genug und natürlich: Folsäure, Vitamin K, Vitamin A und Mangan kannst Du so Deinem Körper zuführen.

Weizengras und Gerstengras in der gesunden Küche

Weizengras und Gerstengras enthalten keine zusätzlichen Stoffe und sind auch frei von Milch oder Gluten. Damit sind sie besonders verträglich.

Neu ist der Genuss von Weizengras und Gerstengras übrigens nicht. Schon vor langer Zeit wurden Gräser als Nahrungsergänzung verwendet. Sie dienten aber auch unterstützend in der pflanzenbasierten Heilkunde. Dennoch erfahren die Gräser wieder mehr Aufmerksamkeit und werden sogar als Superfood gehandelt. Der Vorteil: Es sind heimische Pflanzen, die sich nachhaltig produzieren lassen.

Verschiedene Darreichungsformen für jeden Bedarf

Weizengras und Gerstengras sind die jungen Getreidepflanzen. Die Ernte erfolgt, noch bevor sich die Ähren ausbilden. Die Gräser sind in dieser Phase besonders weich und damit auch leichter verdaulich. Natürlich werden sie außerdem verarbeitet und sind in Form von Tabletten oder als Pulver erhältlich.

Weizen- und Gerstengras Tabletten und Pulver

Die Tabletten eignen sich für alle gesundheitsbewussten Menschen, die Weizengras und Gerstengras zu einem festen Zeitpunkt einnehmen möchten. Sie empfehlen sich auch für alle, die vornehmlich außer Haus ihre Mahlzeiten einnehmen und deshalb die feste Form der Inhalte aus Weizengras und Gerstengras bevorzugen.

Als Pulver hingegen lässt sich das Nahrungsergänzungsmittel in Getränke oder auch Speisen mischen. Als Zutat in Joghurt, Quark oder Müsli sind die wertvollen Zusätze besonders beliebt.

Gesundheit für den ganzen Körper

Dank ihres hohen Anteils an Ballaststoffen sind die Wirkstoffe aus den Gräsern leicht für den Körper verfügbar. Schon geringe Mengen genügen, um die Darmgesundheit zu unterstützen. Weitere hochwirksame Inhalte, wie Eisen, und sekundäre Pflanzenstoffe sind ebenfalls enthalten.

Wichtiges Eisen

Das natürliche Eisen ist wichtige Voraussetzung für die Blutbildung und damit vor allem für Frauen im gebärfähigen Alter zu empfehlen. Sekundäre Pflanzenstoffe hingegen erhalten die Zellgesundheit und wirken der natürlichen Alterung entgegen. Das dient aber nicht nur dem Aussehen, sondern auch der Gesundheit der Organe. Sekundäre Pflanzenstoffe, wie sie in Weizengras und Gerstengras enthalten sind, werden aus diesem Grund auch für die gesunde und vollwertige Ernährung für jedes Alter empfohlen.