Fruchtsaft

Der Fruchtsaft zählt sicher zu den beliebtesten Getränken überhaupt. Wer auf die Herkunft achtet und sich für Bio-Qualität entscheidet, darf sich darüber hinaus darauf verlassen, dass der Fruchtsaft möglichst wenig Zucker enthält, aber dafür die Inhaltsstoffe gesunder Früchte, die aus reinem Bioanbau stammen. Und das ist wichtig, denn Früchte enthalten von Natur aus Zucker und sind daher süß. Eine zusätzliche Zuckergabe ist kaum notwendig. Deshalb ist für gesundheitsbewusste Menschen und darunter besonders Familien wichtig, sich für Bio Qualität zu entscheiden. Das gilt besonders für exotische Fruchtsäfte, aber auch für gemischte Fruchtsäfte. So können sich Konsumenten darauf verlassen, dass sie sich mit den Säften etwas Gutes tun.

Was macht einen guten Fruchtsaft aus?

Wer einen Blick auf das Schild auf Fruchtsäften wirft, fühlt sich womöglich ganz schön alleingelassen. „Was ist denn ein Fruchtsaftkonzentrat?“, ist da nur eine der aufkommenden Fragen. Ein Fruchtsaftkonzentrat wird aus frisch gepressten Saft hergestellt. Das Ergebnis wird erhitzt. Dadurch reduziert sich die Menge und es entsteht ein Konzentrat, das dann mit Wasser wieder aufgefüllt wird. Und was darf in einem Fruchtsaft enthalten sein? Was wie genannt werden darf, ist in Deutschland streng geregelt und das ist auch gut so. Nur so können sich die Hersteller wertvoller Nahrungsmittel in Bio-Qualität von der breiten Masse absetzen. Ein Beispiel dafür ist die Bezeichnung von Fruchtsaft. Fruchtsaft darf nämlich nur der Saft genannt werden, der zu 100% aus dem Saft von Obst hergestellt wurde. Deshalb ist dieser Saft besonders wertvoll.

Was darf ein Fruchtsaft enthalten?

Steht Fruchtsaft auf der Saftflasche, ist das ein sehr gutes Zeichen. Fruchtsaft muss zu mindestens 30% aus Kernobst oder Trauben bestehen. Erlaubt sind aber auch Mischungen aus Trauben und Kernobst. Mindestens sechs Prozent müssen Zitrusfrüchte enthalten sein. Früchte anderer Art sind in einem Mengenverhältnis von mindestens 10% enthalten. Übrigens dürfen dem Fruchtsaft keine Konservierungsstoffe beigemischt werden. Die Bezeichnung Fruchtsaft ist damit ein echtes Qualitätsmerkmal. Das bedeutet, ein Fruchtsaft ist ein gesundes Fruchtmischgetränk. Im Navoco Shop gibt es dazu eine schöne Auswahl.

Was ist eigentlich Direktsaft?

Auch Direktsaft ist eine Alternative bei der Auswahl von Säften aus Früchten. Direktsaft wird für gewöhnlich nach dem Pressen sofort abgefüllt. Wird der Direktsaft noch einmal gelagert, folgt eine anschließende Sterilisation, bevor er abgefüllt wird. Direktsaft ist deshalb eine schöne Alternative, vorausgesetzt er stammt aus einer Bio-Produktion.

Besser gleich Bio!

Bei Säften sollten anspruchsvolle Konsumenten keine Kompromisse eingehen. Ein gesunder Saft ist eine gesunde Bereicherung der ausgewogenen Ernährung. Sich auf den Geschmack zu verlassen, genügt dabei nicht. Ein Blick auf das Etikett bringt Klarheit, ob das Produkt wirklich gesund ist. Oder die Entscheidung fällt gleich auf Säfte aus dem Navoco – Shop. Hier haben Experten die Auswahl vorgenommen, sodass die Qualität gesichert ist.