Körner

Saaten, wie Goldhirse, Bio Hirse, Buchweizen, Amaranth und Bio Quinoa sind die Gewinner auf der langen Liste der Zutaten für die gesundheitsbewusste Küche. Sie lassen sich vielfältig verwenden und täglich verwenden. Wichtig ist aber, auf die Qualität zu achten. Im Navoco Shop sind anspruchsvolle Kunden auf der sicheren Seite. Alle Saaten stammen von ausgesuchten Lieferanten, die für die Qualität garantieren können. Das garantiert nicht nur den reuelosen Genuss, sondern stärkt das gute Gefühl, die richtige Entscheidung für hochwertige Nahrung getroffen zu haben. Dank der vielseitigen Angebote werden Einsteiger in die bunte Welt des hochwertigen Getreides ebenso fündig, wie erfahrene Gourmets.

Goldhirse, Bio Hirse, Buchweizen, Amaranth und Bio Quinoa für jeden Bedarf

Hirse ist ein ganz besonderes Getreide, die in verschiedenen Farben erhältlich ist. Goldhirse hingegen ist eine weitere Steigerung, denn je nach Farbe variieren auch die Inhaltsstoffe. Goldhirse enthält viel Carotin. Der Carotingehalt ist bei helleren Arten geringer, dafür enthalten sie mehr Eiweiß. Hirse hat von Natur aus eine harte Schale. Geschält ist sie weich und lässt sich sehr gut verarbeiten. Von allen Hirsearten gilt die Goldhirse als besonders gut verträglich. Trotzdem sollte Hirse nur in vernünftigen Mengen konsumiert werden. Als alleiniges Nahrungsmittel ist sie nicht geeignet. Insgesamt gilt Hirse in der Ergänzung zur Nahrung als absolut empfehlenswert. Das gilt auch für Buchweizen, Amaranth und Bio Quinoa.

Amaranth und Bio Quinoa nicht vernachlässigen

Amaranth ist ein sogenanntes Pseudogetreide. Das bedeutet, es ist eigentlich kein Getreide. Stattdessen wird es zu den Fuchsschwanzgewächsen gerechnet. Trotzdem bildet es stärkehaltige Körner aus. Amarant enthält viel Kalzium, Eisen und Magnesium. Außerdem ist es reich an Ballaststoffen und Proteinen. Amaranth wird wie Getreide zubereitet und eignet sich für kalte und warme Speisen und wird immer beliebter. Auch Quinoa hat die Herzen von gesundheitsbewussten Genießern im Sturm erobert. Vor allem die vegane Küche kann kaum auf diese Samen verzichten, die ebenfalls sogenanntes Pseudogetreide sind. Quinoa ergänzt sich hervorragend zu Gemüse, wie Spinat oder Mangold. Er spielt aber auch bei Aufläufen eine große Rolle und lässt sich wunderbar würzen und genießen.

Die bunte Küche der Getreide und Pseudogetreide

Wer sich für Goldhirse, Bio Hirse, Buchweizen, Amaranth und Bio Quinoa entscheidet, erwirbt Grundnahrungsmittel, die außerordentlich bekömmlich, gesund und haltbar sind. Das Preisleistungsverhältnis macht die mit verschiedenen Getreidesorten gefüllte Speisekammer zu einer Schatzkammer für einfache und anspruchsvolle Rezepte im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung. Getreide sollte kühl, dunkel und fest verschlossen gelagert werden.