Bratöl

Jeder gute Koch weiß, dass es beim Bratöl keine Kompromisse geben darf. Für den Navoco Shop haben Experten eine Vorauswahl getroffen. So findet sich das passende Bratöl für jedes Vorhaben in der heimischen Küche. Wer hochwertige Öle erst für sich entdeckt, sollte berücksichtigen, dass es vor allem zwei Sorten von Ölen gibt. So sind raffinierte Öle zum Braten sehr gut geeignet. Zumeist handelt es sich dabei um Sonnenblumenöl oder Rapsöl. Kaltgepresste Öle verfügen hingegen nur über einen niedrigen Rauchpunkt. Das bedeutet, dass kalt gepresste Öle auch zum Braten geeignet sind, aber nicht immer im hohen Temperaturbereich.

Bioqualität auch bei Bratöl wichtig

Die Qualität des Bratöls nimmt Einfluss auf die Nahrungsmittel. Das beste Stück Fleisch gelingt nicht, wenn das Öl nicht von guter Qualität ist. Deshalb raten Köche zu Öl in Bioqualität. Es empfiehlt sich aber auch die Auswahl gleich mehrerer Öle, damit für jedes Bratvorhaben das passende Bratöl zur Hand ist.

Braten mit Olivenöl?

Auch das ist möglich. Ein mildes Öl von Byodo ist dafür nur ein Beispiel. Das pure Olivenöl hat einen hohen Anteil von Ölsäure und ist besonders hitzestabil. Das Öl eignet sich somit nicht nur für das Braten, sondern sogar zum Frittieren, Backen und dem Marinieren von Gemüse und Fleisch für den Grill. Erhalten bleibt der milde Geschmack von Oliven, der das Gericht unaufdringlich aufwertet. Natürlich passt dieses Öl auch zu kalten Speisen und ganz besonders zu Salat. Hier lohnt es sich, etwas zu experimentieren, denn das Olivenöl ist ein Geschmacksträger der Spitzenklasse, ohne die eigentliche Speise zu beschweren. Wie schön, dass etwas, was so gut schmeckt, auch noch so gesund ist.

Neutrales Öl – perfekt für jedes Gericht

Abhängig vom Gericht, kann es erwünscht sein, dass der Ölgeschmack erhalten bleibt oder auch nicht. Soll das Öl nicht wahrnehmbar sein, empfiehlt sich gedämpftes Bratöl, denn es ist neutral im Geschmack. Es ist zudem geruchlos und damit sehr gut für die anspruchsvolle Küche geeignet. Die Bewertung der Kräuter und weiterer Gewürze fällt somit deutlich leichter und macht die Feinabstimmung des Geschmacks überhaupt erst möglich. Das Öl stammt von Sonnenblumen und wurde kurz mit Wasserdampf behandelt. Empfehlenswert ist es für Fleisch, Fisch und Gemüse, die besonders scharf angebraten werden sollen. Selbstverständlich bedeutet das keine Einschränkung. Verwendbar ist das gedämpfte Bratöl für alle Bereiche in der Küche. Damit ist Sonnenblumenöl ein echter Alleskönner, dessen Kauf auf Vorrat sich unbedingt empfiehlt.