Getreideflocken

Für eine gesundheitsbewusste Ernährung sind Getreideflocken eine gute Ergänzung. Nicht nur fürs Frühstück, sondern auch für andere Zwecke lassen sich Getreideflocken verwenden. Zum Beispiel zum Andicken von Suppen, und Soßen oder zum Herstellen von pflanzlichen Bratlingen oder Pfannkuchen oder sogar für Süßspeisen. Wir haben hier eine Auswahl an ganz unterschiedlichen Getreideflocken, es muss schließlich nicht immer Hafer sein. Auch Quinoa Flocken, Teff Flocken, Sojaflocken oder Hirseflocken sind gesund und lecker.(weiter...)

Getreideflocken in Bio Qualität

Unsere Getreideflocken sind selbstverständlich allesamt in Bio Qualität. Das bedeutet, dass das Getreide ohne die Verwendung von genmodifizierten Organismen oder genmodifizierten Rohmaterialien angebaut werden. Auf Konservierungsstoffe und Zusätze wird natürlich ebenfalls verzichtet.

Getreideflocken für Müsli und mehr

Was wäre ein Müsli ohne Getreideflocken? Richtig, kein Müsli. Getreideflocken sind ein wichtiger Bestandteil fast aller Müslis. Dabei bilden sie eine Grundlage, die möglichst lange satt hält und das ist auch wichtig, damit sich nicht kurze Zeit nach der Frühstück schon wieder Hunger einstellt. Das Sättigungsgefühl liegt an den in den Flocken enthaltenen Ballaststoffen. Sie lassen den Blutzuckerspiegel langsam ansteigen und langsam wieder abfallen und versorgen uns außerdem mit Energie.

In den meisten Müslis finden sich vorrangig Haferflocken, genauso gut passen ins Müsli aber auch andere Flocken wie Quinoa oder Hirse.

Eine tolle Idee fürs Müsli ist die 6 Korn Flocken Mischung von Spielberger, die neben Hafer- auch Gersten-, Weizen-, Dinkel-, Reis- und Roggenflocken enthält.

Sind Getrideflocken gesund?

Aber klar doch. Ungeschrotetes Getreide, welches geflockt wird, enthält alle wichtigen Inhaltsstoffe wie Eiweiße, Fette, Vitamine und Mineralstoffe. Das gibt eine Menge Kraft und Energie. Hinzu kommt, dass geflocktes Getreide besser verträglich ist als das ganze Korn.

Ein paar Ideen rund um Getreideflocken

Getreideflocken sind richtig vielseitig: Sie machen nicht nur im Müsli eine gute Figur, sondern sind perfekt geeignet, um sie Suppen oder Soßen zuzufügen, damit sie etwas andicken. Außerdem sind sie die Grundlage für viele verschiedene vegetarische Bratlinge. Auch im Smoothie sorgen sie für eine gewisse Sämigkeit.

Aus Haferflocken zum Beispiel kannst du einen leckeren Porridge herstellen oder, wenn dir morgens die Zeit fehlt, over night oats anmischen. Dabei musst du nur die Flocken mit einer Milch deiner Wahl verrühren und im Kühlschrank über Nacht quellen lassen. Fertig ist am nächsten morgen ein leckeres und gesundes Power Frühstück, welches du noch mit Obst und Nasen deiner Wahl toppen kannst.

Glutenfreie Getreideflocken

So genanntes Pseudogetreide wie Hirse und Quinoa enthält von Natur aus kein Gluten und eignet sich somit auch problemlos für Glutenallergiker. Wir haben aber auch glutenfreie Haferflocken für dich im Sortiment, die völlig frei sind von Glutenverunreinigungen und somit ebenfalls von Menschen mit Glutenallergie geeignet sind.

Porridge

Porridge ist als Frühstück ein echter Seelenschmeichler - ein warmer Haferbrei schmeckt nicht nur an kalten Tagen richtig lecker.

Du kannst dir aus normalen Haferflocken ganz einfach Porridge selber machen, du findest bei uns aber auch Porridge Mischungen in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Die Hot Hafer Mischungen von Bauckhof sind extra für Porridge gedacht. Die Haferflocken sind fein und je nach Sorte mit Obst oder Nüssen verfeinert. Alle Porridge Sorten von Bauck sind übrigens vegan.