Soja anstelle von Fleischprodukten zu verzehren ist in vielerlei Hinsicht nachhaltiger für unseren Planeten. Dennoch ist Soja lange nicht perfekt.

Ein großer Kritikpunkt an Soja ist es, dass es von weit her nach Deutschland importiert werden muss. Ob per Schiff oder Flugzeug, weite Strecken sorgen für einen extrem hohen CO2-Ausstoß und somit für einen hohen carbon foodprint des Produkts... Zusätzlich sind die Umstände, unter denen Soja angebaut wird, oftmals nachteilhaft für Menschen, Tiere und Umwelt, da dort, wo Soja hauptsächlich produziert wird, oftmals keine Gesetze zum nachhaltigen Umgang mit Umwelt und Tier eingehalten werden.

Die Süßlupine dagegen wächst quasi vor unserer eigenen Haustür:

Die Pflanzen lassen sich zusätzlich als Gründünger benutzen und tragen zur Regenerierung von Ackerböden bei. Lupinen können so die Verringerung des Gebrauchs von synthetischen Düngermitteln bewirken.

Süßlupinen enthalten bis zu 40 % Eiweiß, sehr wenig Fett - welches aber reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist -, alle essentiellen Aminosäuren, Vitamin E, Kalium, Kalzium, Eisen und Magnesium. Zusätzlich ist der Balaststoffgehalt der Lupine sehr hoch, was die Verdauung fördert.

Lupinen

NAVOCO bietet Dir wegen all dieser Gründe die verschiedensten Lupinen-Produkte an:
Ob Lupinenmehl, Lupinenkaffee oder Lupinennudeln, bei uns findest Du die verschiedensten gesunden Lupinen-Produkte, schau einfach mal rein!