So ein Stück Zitronenkuchen ist doch das ideale Gebäck für die ersten Frühlingstage – eigentlich aber das ganze Jahr lang… Besonders wertvoll ist das köstlich leichte Gebäck, wenn es ohne Zucker und herkömmliches Mehl auskommt.

Low Carb Zitronenkuchen Rezept Schritt für Schritt

Selbstverständlich – man kennt es von uns – ist dieses Low Carb Rezept sehr einfach zubereitet. Wir führen Schritt für Schritt bis zum fertigen Kuchen!

Nur gesunde Zutaten aus dem Navoco-Shop

Selbstverständlich verlassen wir uns auf ausgesuchte Zutaten aus dem Navoco-Shop. Dieser Kuchen setzt mal wieder auf hochwertige gemahlene Erdmandeln und das gute Birkenzucker Erythrit von Biovita. Zwei Zutaten, die man immer im Haus haben sollte, wenn man sich für Low Carb Gebäck und ähnliche Speisen interessiert.

Zubereitungszeit für Low Carb Zitronenkuchen

Der Kuchen ist schnell in 15 Minuten zusammengemixt. Dann braucht er noch 50 Minuten im Ofen. Die Glasur dauert dann nur noch wenige Momente.

Low Carb Zitronenkuchen - die Zutaten

  • 340 gr Gemahlene Erdmandeln von Govinda
  • 5 Eier
  • 225 gr Biovita Erythrit (für den Teig) weitere 200 gr für den Zuckerguß
  • 120 gr Butter weich
  • 2 Bio-Zitronen
  • 2,5 Tl Backpulver
  • 2,5 gr Agar Agar als Geliermittel – z.B. von Arche Naturküche

Vorbereitung

Der Kuchenteig muss nicht ruhen, man kann den Ofen also vor der Zubereitung bereits auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

 

Die Zubereitung

Schritt 1 - Die Schale beider Bio-Zitronen abreiben. Beide Zitronen ausdrücken, aber in getrennte Gefäße geben. Alles zur Seite stellen.

Schritt 1 - Die Schale beider Bio-Zitronen abreiben. Beide Zitronen ausdrücken, aber in getrennte Gefäße geben. Alles zur Seite stellen.


Schritte 2 – Alle trockenen Zutaten - gemahlene Erdmandeln, Agar, Backpulver und Erythrit vermischen.

Schritte 2 – Alle trockenen Zutaten - gemahlene Erdmandeln, Agar, Backpulver und Erythrit vermischen.


Schritt 3 – Butter, Eier, Zitronenschalen und die Hälfte des Zitronensaftes hinzugeben und alles zu einem Teig verrühren.

Schritt 3 – Butter, Eier, Zitronenschalen und die Hälfte des Zitronensaftes hinzugeben und alles zu einem Teig verrühren.


Schritt 4 – Den Teig gleichmäßig in eine gefettete Kastenform geben und alles für ca. 50 Minuten im Ofen backen. Nach ca. 30 Minuten die Form mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.

Schritt 4 – Den Teig gleichmäßig in eine gefettete Kastenform geben und alles für ca. 50 Minuten im Ofen backen. Nach ca. 30 Minuten die Form mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.


 

Schritt 5 – Den Kuchen ein wenig abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Wir streichen die untere Seite mit dem Zuckerguss ein.

Schritt 5 – Den Kuchen ein wenig abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Wir streichen die untere Seite mit dem Zuckerguss ein.


Schritt 6 – Den Zuckerguss aus der zweiten Hälfte Zitronensaft und weiteren 200 gr Erythrit mischen. Sollte der Guss nicht flüssig genug sein, weiteren Zitronensaft hinzugeben.

Schritt 6 – Zuckerguss auf den Kuchen streichen.

Schritt 6 – Den Zuckerguss aus der zweiten Hälfte Zitronensaft und weiteren 200 gr Erythrit mischen. Sollte der Guss nicht flüssig genug sein, weiteren Zitronensaft hinzugeben. Dann auf den Kuchen streichen.


Fertig!

Rezept Low Carb Zitronenkuchen mit Bio-Zutaten aus dem Navoco-Shop - fertig!

Mit diesem Kuchen sorgt man für strahlende Gesichter – gleich mal ausprobieren!

Hier gibt es noch mehr Rezepte Schritt für Schritt für dich und deine Lieben:

 

Viel Spaß und bis zum nächsten Rezept,

dein Navoco-Team!

 

 

-

Quelle: Das Rezept und das Bildmaterial wurde uns von staupitopia-zuckerfrei.de zur Verfügung gestellt - vielen Dank für die Zusammenarbeit!