Spekulatius ist zu den Feiertagen der Klassiker. Weihnachten ist ohne den Duft und feinen Geschmack dieses Gebäcks schwer vorstellbar. Deswegen ohne Umschweife ran an unser Low Carb Spekulatius Rezept!

Rezept Low Carb Spekulatius selber backen

Die Zutaten für Low Carb Spekulatius

Als Mehlersatz kommen auch diesmal wieder gemahlenen (nicht entölte) Mandeln zum Einsatz. Für uns bei Navoco kommen da nur die guten Govinda – Erdmandel in Frage. Aber selbstverständlich kannst du deine Mandeln auch selber mahlen!

Das nötige Proteinpulver kommt ebenfalls in bester Bio-Qualität von Govinda und ist dabei noch vegan.

Spekulatiusgewürz selber mischen

Die Spekulatiusgewürze kannst du selbstverständlich auch kaufen – aber warum? Wenn man das Leckere Gewürz selber anmischt, hat man viel mehr Freiheiten und weiß auch ganz genau, was nun drin ist!

Hier unser Mischvorschlag für dein Spekulatiusgewürz:

LEBENSBAUM - Zimt, gemahlen im Navoco-Shop online kaufen6 Teile Zimtpulver

2 Teile Muskat (am besten frisch gerieben)

1 Teil feiner Pfeffer

1 Teil Kardamom

1 Teil Ingwerpulver (oder halb/halb Inger/Anis)

2 Teile zerstoßene Nelken oder Nelkenpulver

 

So lange brauchst du für den Low Carb Spekulatius

Die Zubereitung brauch nur 10 Minuten, das Backen dauert ebenfalls 10 Minuten, Den Teig musst du aber 1 Stunde kaltstellen.

Vorbereitung

  1. Beachte, dass der Teig angerührt wird und dann noch 1 Stunde im Kühlschrank ruhen muss!
  2. Sobald du den Teig aus dem Kühlschran nimmst, heize deinen Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor.

Die Zutaten

Die Zubereitung des Spekulatius - Schritt für Schritt

Schritt – 1 – gemahlene Mandeln, Erythrid, Proteinpulver und Spekulatiusgewürz gut vermischen

Schritt – 1 – gemahlene Mandeln, Erythrid, Proteinpulver und Spekulatiusgewürz gut vermischen.


Schritt – 2 – zerlassene Butter und das Ein hinzugeben und alles zu einem Teig verrühren.

Schritt – 2 – zerlassene Butter und das Ein hinzugeben und alles zu einem Teig verrühren.


Schritt – 3 – den Teig in Frischhaltefolie geben und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt – 3 – den Teig in Frischhaltefolie geben und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.


Schritt – 4 – den Teig in eine Spekulatiusform drücken

Schritt – 4 – den Teig in eine Spekulatiusform drücken – ohne Form ist hier etwas Geschick gefragt, aber Backpapier tut es zur Not auch.


Schritt – 5 – den Spekulatius bei 200 Grad 10 Minuten Backen und anschließend in der Form kurz abkühlen lassen

Schritt – 5 – den Spekulatius bei 200 Grad 10 Minuten Backen und anschließend in der Form kurz abkühlen lassen


Fertig - viel Spaß beim Knuspern

Fertig - viel Spaß beim Knuspern!

 

Wir wünschen Dir und Deinen Lieben viel Spaß mit diesem Rezept! Im nächsten Jahr geht es weiter mit unserer Low-Carb Serie - dann gibt es was für deine guten Vorsätze.

Hier nochmal die Low Carb Rezepte der letzten Monate:

 

Ein frohes Fest,

dein Navoco-Team