Für alle Naschkatzen, die es lieber gesund mögen, stellen wir von NAVOCO heute unser Rezept für einen veganen und rohköstlichen Bio-Kuchen vor.

Ganz ohne weißes Mehl oder Zucker kommt unser gesunder Schokosnack daher und muss noch nicht mal im Backofen landen. Wie das geht erfährst Du jetzt:

Der Boden unseres Kuchens besteht aus getrockneten Bio-Aprikosen und gemahlenen Bio-Mandeln, sodass er zugleich knackig und auch fruchtig schmeckt. Gefüllt wird der Schokokuchen mit Bio-Koksöl und Bio-Cashewkernen - besonders klasse: Wir benötigen kein weißes Mehl. Anstelle von Zucker nimmst Du einfach Bio-Agavendicksaft, so verleihst Du dem Schokosnack einen fruchtig süßen Geschmack. Anstelle des Backofens benötigst Du einfach ein wenig Platz im Gefrierschrank.

Zeit: 20 Minuten                            Portionen: 10 Stück

Zutaten:

Boden:

120 g getrocknete Aprikosen

120 g gemahlene Mandeln

3 TL Vanillepulver

35 g Kokosraspeln

Füllung:

245 g Cashewkerne

100 g Rohkakao

200 ml Kokosöl

11 EL Agavendicksaft

1 TL Vanillepulver

1 Prise Meersalz

 

Zubereitung:

  1. Die Zutaten für den Boden im Mixer zermahlen und in eine angefettete Kuchenform geben.
  2. Das Kokosöl schmelzen lassen und es mit allen Zutaten außer dem Kakao im Mixer zermahlen. Danach kannst Du den Kakao dazugeben und die Masse auf dem Boden in der Kuchenform verteilen. Der Kuchen muss über Nacht im Gefrierfach stehen.
  3. Am nächsten Tag kannst Du ihn aus dem Gefrierfach holen, auftauen lassen, beliebig garnieren und genießen!

Bild vom Schokokuchen