Blog

  1. Veganer & zuckerfreier Bio-Schokokuchen

    Für alle Naschkatzen, die es lieber gesund mögen, stellen wir von NAVOCO heute unser Rezept für einen veganen und rohköstlichen Bio-Kuchen vor.

    Ganz ohne weißes Mehl oder Zucker kommt unser gesunder Schokosnack daher und muss noch nicht mal im Backofen landen. Wie das geht erfährst Du jetzt:

    Der Boden unseres Kuchens besteht aus getrockneten Bio-Aprikosen und gemahlenen Bio-Mandeln, sodass er zugleich knackig und auch fruchtig schmeckt. Gefüllt wird der Schokokuchen mit Bio-Koksöl und Bio-Cashewkernen - besonders klasse: Wir benötigen kein weißes Mehl. Anstelle von Zucker nimmst Du einfach Bio-Agavendicksaft, so verleihst Du dem Schokosnack einen fruchtig süßen Geschmack. Anstelle des Backofens benötigst Du einfach ein wenig Platz im Gefrierschrank.

    Read more »
  2. Natürliches Mascara und Wimperntusche

    Fast jede Frau benutzt sie täglich: Die Wimperntusche. Umso länger sie an den Wimpern unbeschadet hält, umso besser.

    Durch sportliche Betätigung oder das Reiben am Auge ist die schwarze Mascara allerdings schnell verschmiert und beschert einem „Pandaugen".

    Um dem entgegen zu wirken, nutzen viele Frauen wasserfeste Wimperntuschen. Diese haben allerdings einen großen Nachteil: Um wasserfest zu sein, enthalten die Wimperntuschen Paraffine und Silikonöle. Das sind auf Erdöl basierende Substanzen, welche somit das Gegenteil von nachhaltig sind. 

    Mit natürlichen Rohstoffen lässt sich der wasserfeste Effekt zwar nicht herstellen, allerdings sprechen weitere Kriterien dafür, dennoch auf Naturkosmetik zurückzugreifen:

    Read more »
  3. DIY vegane Bio-Haarspülungen

    Besonders nach dem Färben sind die Haare extrem mitgenommen. Oftmals bleibt einem nichts andere übrig, als auf Haarkuren oder Haarspülungen zurückzugreifen.

    Konventionelle Haarprodukte enthalten allerdings mehr schädliche Inhaltsstoffe als gute. Von Silikonen, Mikroplastik über potenziell gefährliche chemische Inhaltsstoffe ist bei konventionellen Produkten leider alles dabei.

    Wer umwelt- und gesundheitsfreundliche Produkte bevorzugt, sollte auf die Pflegespülungen von lavera oder Bioturm zurückgreifen.

    Zusätzlich möchten wir Dir 3 DIY-Rezepte für natürliche Haarspülungen vorstellen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Read more »
  4. DIY Bio-Duschgel und Bio-Shampoo

    Für alle experimentierfreudigen Naturkosmetik-Liebhaber bietet NAVOCO eine tolle Idee: Die Naturkosmetik aus natürlichen Bio-Zutaten einfach mal selbst herstellen!

    Wer gerne mal etwas Neues ausprobiert und auf umweltfreundliches Verhalten bedacht ist, wird NAVOCOS Rezepte für natürliches Bio-Duschgel und natürliches Bio-Shampoo lieben. Mit unseren ökologischen umwelt- und gesundheitsfreundlichen Zutaten, kannst Du jetzt Deine eigene Naturkosmetik ganz einfach selbst herstellen:

    Read more »
  5. Natürliches Hairstyling

    Ob Haargel, Haarwachs oder Haarspray, die Auswahl an Styling-Produkten für die Haare ist groß.

    Den festen Halt, den vor allem das Haargel bringt, erreichen Hersteller von konventioneller Kosmetik durch den Einsatz von synthetischen Polymeren, die gesundheits- und umweltschädlich sind. Zusätzlich werden diese auch gleichzeitig als Filmbildner eingesetzt, um die Flüssigkeit überhaupt erst zu einer gelartigen Struktur zu verarbeiten.

    Read more »
  6. Die AlmaWin Umwelthelden

    Wo man an Kunststoff kaum vorbei kommt, heißt es ihn nachhaltig und verantwortungsvoll zu verwenden. Plastik und Nachhaltigkeit sind dabei durchaus kein Widerspruch! Den Kunststoff nachhaltig zu verwenden heißt, ihn recyceln und wiederzuverwenden. Gebrauchter Plastikmüll muss als wertvoller Rohstoff begriffen werden.

    Read more »
  7. Aluminium freies Deo

    Mittlerweile ist es in aller Munde: Aluminium ist schädlich. Doch was genau ist Aluminium und warum kommt es in Deodorants vor?

    Genau genommen kommen Aluminiumsalze nur in Antitranspirantien vor, nicht in Deos an sich. Was viele nicht wissen: Deos und Antitranspirantien sind nicht dasselbe.

    Read more »
  8. Fairer Kaffee & Tee

    Beim Thema Kaffee oder Tee streiten sich oftmals die Geister. Die meisten von uns trinken zumindest eines von beiden regelmäßig - doch woher kommt unser Kaffee oder unser Tee überhaupt? Und unter welchen Bedingungen werden sie angebaut, geerntet und weiterverarbeitet?

    Bei der Produktion von konventionellen Produkten müssen Bauern oftmals unter sehr schlechten Bedingungen arbeiten. Sie bekommen meist viel zu geringe Löhne um sich und ihre Familien zu ernähren. Zusätzlich müssen die Bauern ihre Pflanzen mit giftigen Mitteln, die ihre eigene Gesundheit gefährden, behandeln.

    Read more »
  9. Müsli zum Selbermachen

    Wer kennt es nicht: Morgens ist die Zeit mal wieder knapp, gerade erst ist man aufgestanden und hat geduscht, schon verrät einem der nächste Blick auf die Uhr, dass man spät für die Arbeit dran ist.

    Für alle, die gerne gesund in den Tag starten, ist der Verzicht auf das morgendliche Müsli undenkbar. Oft wird auf dem Weg zur Arbeit schnell in das Supermarktregal gegriffen und die Müsli-Fertigmischung aus dem Plastikbehälter mitgenommen.

    Leider enthalten diese Fertigmüslis Erdöl und Palmöl, was für unseren Planeten sehr schlecht ist.

    Read more »
  10. DIY veganes Bio-Eis

    Zubereitung: circa 2 1/2 Stunden

    Industriell hergestelltes Eis enthält viele chemisch-synthetischen Inhaltsstoffe, auf die unsere Körper lieber verzichten würden:

    • Bindemittel, Emulgatoren und Stabilisatoren, die für die cremige Konsistenz im industriell hergestellten Eis sorgen und zum Beispiel verhindern, dass sich das enthaltene Fett vom Wasser trennt.
    • Jede Menge Zucker! Vor allem raffinierter Zucker. Diesem wurden die Mineralien entzogen, sodass der Zucker bei der Aufnahme versucht, das natürliche Mineraliengewicht wieder herzustellen und so dem Körper Mineralien entzieht.
    Read more »
Posts loader